Bücher für den Herzverstand


Achte auf deine Gedanken,
denn sie werden Worte!
Achte auf Deine Worte,
denn sie werden Handlungen!
Achte auf Deine Handlungen,
denn sie werden Gewohnheiten!
Achte auf Deine Gewohnheiten,
denn sie werden Dein Charakter!
Achte auf Deinen Charakter,
denn er wird Dein Schicksal!

Talmud


Unsere Erde, Ihr Lebensumfeld wirksam ändern – mit einer Vision

Die Welt ändert sich rasant und keiner weiß so recht, wohin die Fahrt geht. Mit welchem kollektiven Ziel steuern wir gerade durchs Leben? Oder wissen wir nur, was wir nicht mehr wollen?

Jeder erfolgreiche Unternehmer hat ein klares Ziel vor Augen.
Wer glücklich leben, erfolgreich sein will, braucht ein Gefühl dafür. Denn alles was wir erschaffen, folgt einer Idee, einer Vision. Und Gefühle verwirklichen sie. Sie machen aus einem Glauben an eine Idee Überzeugung und mobilisieren die Kräfte, die eine Vorstellung in Realisation bringen.
Kollektive Visionen können Berge versetzen. Viele Menschen mit gleichen Gefühlen und einem gemeinsamen Ziel können Berge versetzen, wie die z. B. Washington-Studie zeigt .

Haben Sie sich einmal gefragt, welche Vision wir kollektiv für uns auf dieser Erde haben? Welches Ziel erstreben wir als Menschengemeinschaft? Haben wir alle die gleiche Vorstellung von unserer Zukunft?
Welche Idee haben Sie für ein harmonisches Zusammenleben als hochentwickelte Erdengemeinschaft?
Haben Sie Lust, die Kraft Ihrer Gedanken nutzen zu lernen? Haben Sie Lust, sich selbst ein gesundes Umfeld und ein friedvolles lebendiges Miteinander zu kreieren statt der Mainstream zu folgen und die Negativität zu kultivieren?

Dann können Sie hier bald meinen Selbstfindungs-Kurs buchen. Wenn Sie aktuell informiert sein wollen, dann tragen Sie sich hier in meinen Newsletter ein.



Doch wenn Sie wissen wollen, welche Potentiale in uns Menschen schlummern und wie eine Version eines friedvollen Lebens mit der Natur sein könnte, lesen Sie meine Sachbuch-Romane.

Freuen Sie sich auf Szenen aus dem Alltag der Lillianer. Erleben Sie, wie sie Häuser bauen, ihre Kinder beim Aufwachsen begleiten, wie sie sich ernähren, fortbewegen, Transporte bewältigen, forschen, miteinander feiern, sich lieben und unvorstellbar kreativ Neues erschaffen.

Hier können Sie sich einlesen.

Ich liebe es, mir Geschichten einfallen zu lassen. Geschichten, die sich unterscheiden von den Geschichtchen, die ich gar nicht will. Allerdings spielt mir mein Verstand solche ein, wenn ich geistig abwesend bin.

Ich liebe Geschichten, die von Erlebnissen, Begegnungen und Beobachtungen, manchmal von Träumen inspiriert sind. Geschichten groß und weit, fern und unmittelbar. Geschichten aus dem wirklichen Leben, über wahrhaftige Menschen, über die hinter ihren Fassaden und Rollen. Geschichten darüber, wie wir all jene Fähigkeiten und Potentiale, die in uns allen schlummern, nutzen. Geschichten, die immer die ganze Welt einbeziehen, auch schon mal weit darüber hinausgehen.

Am meisten offen bin ich für visionäre Erzählungen, mitten aus dem Alltag, ganz konkret und nachvollziehbar weitergesponnen – nur eben mit einem anderen, dem allverbundenen Denken. Denn: Stellte nicht Albert Einstein schon fest, dass Probleme sich niemals mit der gleichen Denkweise lösen lassen, die sie hervorbrachte?
Wir lernen nun aber seit Jahrtausenden keine andere! Kollektiv glauben wir noch immer, von allem getrennt zu sein. Das ist nachvollziehbar, aber wenig zielführend. Es besteht also Handlungsbedarf.
Da nun jedem Tun ein Gedanke vorausgeht, gilt es die Gedanken zu ändern. Und dazu sind wir durchaus in der Lage!

Deshalb liebe ich Geschichten, die von Menschen mit einem erweiterten Selbstverständnis handeln. Sie wissen, dass es so viele unterschiedliche Visionen gibt, wie es Menschen gibt. Und sie akzeptieren alle. Sie wissen, dass sie – mögen sie sich noch so verschieden zum Ausdruck bringen – alle im universellen Informations- und Energiefeld geeint sind.
Ich glaube an dieses Allbewusstseinsfeld und die Kraft unserer Gedanken. Menschen in meiner Vorstellung betrachten sich als fühlende natürliche Energiewesen, die ihren physischen Aspekt für eine gewisse Zeit in einem Körper auf der Erde erleben.
Sie haben gelernt, ihre Dualität selbstbewusst anzuwenden, um die perfekte Vollkommenheit der Natur zu genießen, zu wachsen und mit ihr Neues zu kreieren. Sie nutzen ihre Teilhabe an der universellen intelligenten Schöpferkraft zum Wohl ihres individuellen Seins und dem allen Seins. Der Mensch mit dem integrativen Selbstverständnis hat verstanden, dass seine Aufgabe nicht in der Zerstörung der Erde, sondern in der Unterstützung ihrer Selbstentfaltung liegt.

Das sind dann auch die Ideen, an denen ich hängenbleibe und jedes Mal hinterfrage:
Wie gelangen wir zu einem solchen Selbstverständnis? Wie können wir uns so ändern, dass es uns gelingt, unseren Horizont zu erweitern, unseren Willen zu stärken und uns mental-emotional zu befreien, damit wir miteinander, auch mit der Natur, eine harmonische Welt erschaffen?

Die Geschichten, die dann entstehen, sind bereits Wirklichkeit. Sie existieren auf einer anderen Realitätsstufe, noch kollektiv unreal. Zu viele glauben noch nicht an ein friedvolles Miteinander, wollen ihre Gedankenkraft nicht wahrhaben und können so ihr wahrhaftiges Selbstverständnis noch nicht zulassen und anerkennen.

Stellen wir uns erst einmal lebensbejahende Geschichten vor –
wie einen Kinofilm. Beobachten wir auf der Leinwand Menschen in einer hochentwickelten machthierarchiefreien Gemeinschaft. Menschen, die sich als vollkommene Ganzheit von Körper, Geist und Seele begreifen. Was passiert dann?
Wir sind berührt. Wir fühlen mit diesen Menschen, sind begeistert, wie sie alle Ihre Aspekte lieben und nutzen. Wie bei jedem anderen Film oder Buch wird unsere Aufmerksamkeit gefesselt. Dieses Mal jedoch werden unser Selbstbewusstsein aufbauende Gefühle hervorgerufen, statt von Liebe und Lebensfreude trennende . Wir gehen ermutigt, erfrischt aus dem Kino. Die in uns frei gewordene belebende Energie können wir nun auf das richten, was wirklich wirksam zu tun ist: Unsere Erde aufräumen.

Dies ist mein Herzensanliegen: mit einer Vision von einem friedlichen Miteinander dazu beizutragen und den Lesern Lösungswege aus unserem Dilemma aufzeigen.

Geschichten sind kraftvolle Gedankenverbände, die ein großes Potential Ihrer Verwirklichung in sich tragen.
Weshalb also weiterhin mit der eigenen Aufmerksamkeit den Jammer-, Weltuntergangs-, Kriegs- oder Scient-Fiction-Geschichten Energie zuführen? Wollen Sie wirklich weiterhin so gewaltvoll und zerstörerisch leben? Wollen Sie mit Ihrer Aufmerksamkeit den Energie raubenden Nachrichten und Negativ-Thrillern helfen, sich zu verwirklichen?

Brauchen Sie nicht mutmachende Energie für das Ausbalancieren Ihres Immunsystems?
Wenn ja, dann lesen Sie meine Vision einer neuen Erde oder das Drachenbuch oder bald meinen Klima-‚Thriller‘. Beide bringen Ihre Gedanken auf eine Spur, die Ihnen Energie zuführt, statt Sie Ihnen unbewusst und unbemerkt zu rauben.

Lernen wir Visionen zu empfangen, die uns nützlich sind!

Üben wir miteinander eine intakte Natur und eine friedliche Welt zu imaginieren.
Lust darauf? Dann lesen Sie sich „warm“ mit meinen Büchern …

Kaufen

… oder lernen Sie im Kurs „Selbstfindung“ wie es geht, Visionen zu erdenken und absichtsvoll mit Energie an das universelle Kraftfeld abzugeben. Sie kennen das Phänomen sicher: Plötzlich reißt der Faden oder ein Wort ist vergessen. Erst wenn Sie nicht mehr bewusst daran denken, kommt es plötzlich wieder. Das Phänomen machen wir uns zunutze.

Hier Informieren

Wir beginnen mit kleinen Dingen, die Sie gern verändern wollen und bereiten diese mental-emotional vor: ein Zusammentreffen mit Ihrem Partner, einen freien in der Bahn, die nächste Beratung auf Arbeit. Es braucht Übung, bis sich der Verstand an die ungewohnte Denkrichtung und seine eigene Grenzüberschreitung gewöhnt und Sie in Ihr Selbstvertrauen finden. Doch:

Aufgeben ist keine Option, denn …
… es gibt wohl kaum einen Menschen, dessen Herz sich nicht nach Harmonie und Erfüllung, Schönheit und Vielfalt, Achtsamkeit und Freude, Liebe und Gemeinschaft, Wertschätzung, Vogelgezwitscher und Ruhe, nach Mitgefühl, Zuhören, Dankbarkeit und Verständnis sehnt.
Mancher mag diese inneren Bedürfnisse sich selbst gegenüber leugnen, weil sie von der real erlebten Alltagswelt so weit entfernt scheinen.
Rein gehirntechnisch sind wir in der Lage, uns etwas vorzustellen, was es noch nicht gibt. Das beweist sich die Menschheit tagtäglich milliardenfach. Ginge es nicht, hätten wir unsere Erde nicht so zurichten können.
Wir haben in unserer Lebensspirale einfach nur die falsche Richtung eingeschlagen. Statt die Stufen nach oben zu gehen und den evolutionären Quantensprung zum ganzen, sich selbst als vollkommen empfindenden Menschen zu vollziehen, laufen wir die Stufen hinunter und degenerieren. Keine Fachkräfte, nachweislich werden die Kinder seit Jahren mit einem geringeren IQ geboren, mehr und extremere Krankheiten …

Nach unten geht es leichter?
Trugschluss. Wer den Kontext bei Entscheidungen ausblendet und die Konsequenzen nicht sehen will, merkt auch nicht, wie es dunkler und beschwerlicher beim Hinabsteigen in den geistigen Keller wird.

Ich schmücke das hier nicht weiter aus, weil ich lieber freudigen Gedanken meine Energie schenken will. So können diese sich verwirklichen. Ich male mir lieber gedanklich aus, wie es sich anfühlt, wenn ich auf das achte, was so viel wichtiger ist als jedes Ziel im Außen: das Wohlergehen von mir selbst. Und dazu gehört ein sinnerfülltes Tätigsein mit einem naturkonformen Ziel.

Ohne Ziel sind wir orientierungslos, unentschieden, uneffektiv und letztlich Spielball der Welt um uns herum. Entdecken Sie Ihre Aufgabe selbst – gern mit meiner Unterstützung.

Das Anliegen meiner Geschichten und der Kurse ist,
Menschen, die sich große Sorgen um den Zustand der Natur machen, zu zeigen, wie sie ganz für sich selbst, sofort, einfach und wirksam, zum Einhalt der Zerstörungen und zur Befriedung und Erholung der Natur beitragen können. Sich selbst zu finden, sich selbst zu lieben, erhöht nicht nur Ihre Widerstandskraft und Lebenskompetenz, ist nicht nur ein Beitrag zu Ihrer Persönlichkeitsentwicklung, sondern dient der ganzen Erde.

Neugierig?
Dann buchen Sie meinen Kurs „Selbstfindung“

Hier buchen <– Sorry, der ist noch in Arbeit.
Doch schreiben Sie mir gern eine Email mit Ihrer Bitte um Information zum Kursbeginn. Dann halte ich Sie auf dem aktuellen Stand.

Oder:
Werden Sie gern Mitglied in der Community selbstverantwortlicher, selbstgesteuerter Herzensdenker einer Neuen Zeit in neuen Räumen!
Wie? Wo?

Hier informieren <– Sorry, der ist noch im Aufbau begriffen.


Visionärin
Intuitionstrainerin
Buchautorin
Referentin

Das sagen andere über mich:


Visionäre fachkompetente Wegbegleiterin in eine andere neue Welt. Empathisch, klar, humorvoll, voller Begeisterung für ein Leben mit der Natur.
Ob als Referentin, Lebens- und Bauberaterin, Coach oder Buchautorin, mit Ihrem Selbstverständnis vom EinsSein allen Lebens holt sie die Menschen dort ab, wo sie gerade stehen. Mit Ihrer Hilfe sich entfalten zu dürfen, ist anspruchsvoll und höchst lohnenswert.

Man spürt, wie sie schon heute Ihre Vision von einem noch für viele unvorstellbaren Miteinander lebt.

Wenn Sie freudiger, erfolgreicher und erfüllter leben wollen, lassen Sie sich zu Ihrer eigenen Vision inspirieren. Meine Bücher sprechen das fühlende Wesen, den ganzheitlichen Mensch in uns an und wirken bewusstseinserweiternd

Die Bücher können Sie hier bestellen:

https://www.twentysix.de/shop/vision-einer-neuen-erde-anke-plehn-9783740729660

Vision https://www.bod.de/buchshop/vision-einer-neuen-erde-anke-plehn-9783748131892

Weitere Veröffentlichungen
finden Sie hier:
http://ankeplehn.de/publikationen.html

Gedanken, Gefühle, Bilder – schwarz-weiß oder bunt,
Geschichten – ständig gleich oder immer neu,
Interpretationen, Analysen, Bewertungen – unsere Stimmung erhellend oder verdunkelnd,
Phantasien, die uns mit dem Leben verbinden oder uns von ihm trennen.

WIR ALLEIN KÖNNEN DARÜBER ENTSCHEIDEN. Jeder für sich.
Auch Sie tragen das machtvolle gigantische Potential der Teilhabe an der schöpferischen Kreativität des Allbewusstseins der Natur in sich.

Sind Sie bereit es in sich zu entdecken?
Ihre Kreativität wird Sie anfänglich erschrecken. Es braucht eine Zeit, bis der Verstand lernt, die eigene höhere Führung zu akzeptieren. Wenn Sie Ihren Geist aus der Sackgasse ‚Konkurrenz‘ herausholen und auf den Weg ‚Kooperation‘ bringen, müssen Sie ihn nur noch in der Spur halten. Er wird von ganz allein Ihren Blick nach vorn oben richten. Sie erleben, wie viel Freude ein aufrechter achtsamer Gang bewirkt und was einem da alles einfällt.
Wenn Sie ihre allmächtige Schöpferkraft anerkennen und lernen, diese für Ihr duales DaSein ganz individuell zu nutzen, wird Ihr Ego-Ich zu Ihrem treuesten Wegbegleiter.

Der Stimme des Herzens folgen. Wir haben die Wahl, welchem unserer Drachen wir zuhören und folgen wollen. Wir können entscheiden, wem wir unsere Aufmerksamkeit schenken. „Freudenleicht und Dunkelschwer“: Ein Kinderbuch für alle Generationen, zu dem der Illustrator das Thema in seiner ganz eigenen liebevollen Art verbildlicht hat.

Mit meinen Büchern möchte ich Ihnen Mut machen, sich eine harmonische friedvolle Welt vorzustellen. Und dann lassen Sie Ihr Herz sprechen und alle ‚Wenn‘ und ‚Aber‘ beiseite.

„Alle sagten:
Das geht nicht.

Da kam einer,
der wusste das nicht und tat es.“

Schreiben Sie – mit der Natur – den Film Ihres Lebens selbst.

Hier informieren über Ihr Kapitel im Buch der Menschheitsgeschichte
<– Sorry, Seite ist noch im Aufbau begriffen. Doch schreiben Sie mir gern eine Email mit Ihrer Bitte um Information zum Kursbeginn. Dann halte ich Sie auf dem aktuellen Stand.

Hier den kostenlosen Newsletter bestellen