Kurs
Selbstfindung

Unser Umfeld ist Ausdruck
unserer Gedanken und Gefühle.
Gleichzeitig verändert es unsere Identität.
Welche Gedanken wollen Sie denken,
welche Ideen sich einfallen lassen,
um sich Ihr Wohlfühl-Zuhause zu erschaffen,
in dem Sie so werden, wie sie sein wollen?

Breitgefächertes Wissen und wirksame Methoden, um gelassen und mit uns wohlgesonnenen Unterstützern das eigene Herzensprojekt zu verwirklichen.

Ein Wohnraumwechsel, ein Hausbau, neue Räume für die Firma sind keine Projekte, die an Dritte abzugeben oder mal so nebenbei zu erledigen sind. Wollen Sie Ihr Lebensumfeld verändern, müssen Sie die Dinge selbst in die Hand nehmen. Eigenverantwortlich. Im Bewusstsein dessen, was Sie wirklich brauchen.
Sich ein neues Zuhause, seine Wohlfühloase zu erschaffen oder den Arbeitsplatz angenehmer, freundlicher zu gestalten, bedeutet, sich auf einen komplexen tiefgehenden Prozess der Selbstrealisation einzulassen.

Es gilt herauszufinden, wer Sie wirklich sind. Nur so können Sie auch wissen, was Sie wirklich brauchen. Nicht, was andere Ihnen raten. Nur Sie können wissen, welches Umfeld zu Ihnen passt.

Sie lernen Methoden und Techniken, um auch in schwierigen Situationen gelassen zu bleiben. Sie wachsen mit Ihrem Projekt und es wird Ihr Leben bereichern. Mit Grundlagenwissen ausgestattet, wird Ihr Projekt zu einer freudvollen Erfahrung. Sie lernen die verbindende Sprache der Herzen nach Marshall B. Rosenberg, um mit den Menschen hinter ihren Rollen als Vertreter einer Genehmigungsbehörde, als Eigentümer oder Nachbar, als Planer oder Handwerker, als Lieferant oder Berater in Verbindung zu kommen. So steigt die Chance enorm, um das zu erreichen, was Sie für das Gelingen Ihres Projektes wirklich brauchen.
Bald merken Sie, wie Sie klarer wissen, was Sie wollen und wie Sie ohne anderen zu schaden oder Konflikte heraufzubeschören Ihre Vorstellungen umsetzen können. Ihnen wohlgesonnene Menschen werden Sie unterstützen. Sie erkennen als Manipulationen, fühlen zunehmend Unehrlichkeit und lernen sich davor zu schützen. Sie gehorchen Ihrem Körper, sich selbst, was Ihr Immunsystem stärkt.
Wie selbstverständlich weitet sich Ihr Denkhorizont, Ihr Naturbewusstsein erhöht sich und Ihr Selbstwertgefühl nimmt zu. Ihr Menschenbild wandelt sich. Sie werden fühlen, dass Sie mehrdimensional sind, ein Mensch mit Körper, Seele und dem Ihnen selbst gehorchenden Geist.

Nur aus unserer Ganzheit von Geist, Seele und Körper heraus können wir auch für jeden Askpekt von uns planen und bauen.
Jedem Hausbau oder einem anderen Projekt geht eine Idee voraus. Wie diese sich realisiert, das bestimmen Sie mit Ihrer innere Haltung. Überlassen Sie Planung und Bau allein anderen, erwartet Sie am Ende des Bauprozesses eine Überraschung. Sie können wenig Einfluss nehmen auf Kosten und Termine, erfahren nichts von Bedenken, Baufehlern, Behördenauflagen, Kompromissen und ob der Bau harmonisch oder stressig abläuft. vieles, bleibt erst einmal unsichtbar. Und ob der Entwurf, die Gestaltung, Funktionen und Nutzungsabläufe Ihrem Herzenswunsch entsprechen? Wenn Sie für sich selbst nicht klar sind, was Sie wollen, weil sie nicht wissen wer Sie sind?

Die Psyche, der momentane Gefühlszustand, die Bewertung der eigenen Lebenssituation und die eigene Selbsteinschätzung sind maßgeblich am Gelingen Ihres Projektes beteiligt. Wer meint, dass es reicht, sich nur mit den materiellen Aspekten zu beschäftigen, wird die Erfahrung der meisten Bauherren wiederholen, die oft schon in der Bauphase feststellen, dass die gewünschte Wohlfühloase ein ferner Traum bleibt.

Die Phase des Selbsterkennens ist ein notwendiger Part der Vorbereitung auf ein Bau- oder auch Pflanzprojekt. Wird dieser übergangen, ziehen alle ungeklärten Themen, alle Konflikte, Emotionen, alle belasteten Beziehungen in das neue Heim mit ein. Und diese begleiten und belasten den gesamten Bauprozess.

Unser gebautes, gestaltetes wie gepflanztes Umfeld ist wie unsere Sprache, unsere Körperhaltung, unsere Physiognomie, unsere Ernährung, auch unsere Beziehungen (zu den am Bau Beteiligten wie Betroffenen) … All das, unsere gesamte Umwelt sind Ausdruck unserer inneren Haltung, unserer Ansichten, Werte und Ziele.
Räume sind mit uns interagierende Systeme; ein Haus – ein aus vielen Räumen bestehender Organismen.

Wer gesund leben will, in einem baubiologisch-ökologischen Haus mit oder ohne Garten, der wird sich darin nicht wohlfühlen, wenn ihm die Philosophie dahinter unerschlossen bleibt und diese nicht lebt. Er wird in Widerstand gehen, vergleichen, einfache Dinge als Belastung empfinden, sich unsicher fühlen und einen bunten ertragreichen Garten gegen einen, nicht wirklich pflegeleichten Schotter- oder Kiesgarten austauschen. Er wird die Fensterläden und Doppelfenster, die Oma und Opa noch zu schätzen wussten, ab- und ausbauen, wird Rollläden und Fenster aus Kunststoff einbauen, das Haus dicht einpacken und sich vielleicht wundern, dass es drinnen lauter ist und die Wände schimmeln. Doch sicher wird er nicht merken, dass das veränderte Haus seine Identität, seine Psyche und Physis beeinflusst.

Damit wir gesund und glücklich leben können, müssen wir sowohl mit der Natur planen und bauen, als sie auch einbeziehen. Nur im Interagieren mit unserer inneren Natur und der um uns herum, gelingt es, Räume so zu bauen und zu gestalten, dass sie unsere ursprüngliche Identität stärken. Damit wird unser Immunsystem widerstandsfähiger. Wir erhalten unsere Vitalität (wieder).

Da sich kein Gebäude von sich aus baut, kein Raum aus sich heraus umgestaltet, sind wir persönlich gefragt. Sie, ich, jeder ist Impulsgeber für das, was um uns herum entsteht. Wie Ihr Heim, Ihre Räume, in denen Sie tätig sind, aussehen hängt von Ihren Vorstellungen, Ihren Wünschen und Zielen ab.
Erkennen Sie Ihre mental-emotionale angeborene Schöpferkraft. Nutzen Sie diese naturkonform.

Der 5-Monate-Selbstfindungs-Kurs bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, um selbstbestimmt Ihr persönliches Projekt optimal vorzubereiten.
Das Ziel des bedürfnis- und zielorientierten Selbstcoaching-Programms ist, dass Sie am Ende in der Lage sind, sich selbst zu erkennen, um sich anzuerkennen und herauszufinden, wer Sie sein wollen. Damit können Sie, unabhängig von den Meinungen Dritter, von Werbung und Reglementierungen, Ihre Ziele artikulieren und selbstbestimmt verwirklichen.
Sie gestalten sich selbst das Umfeld, was am besten zu Ihnen passt!

Dies ist ein Wandlungs- und Wachstumsprozess, der ein Wollen ohne Wenn und Aber voraussetzt und: dass Sie nie die Verantwortung für Ihren inneren Prozess, wie für den Ihres Projektes, abgeben.

Vielen Menschen fällt es in ihrem Alltag schwer, sich dafür Zeit zu nehmen.
Sie können einen Coach engagieren oder sich persönlich beraten lassen. Das kostet meist viel Geld und ist an feste Termine gebunden.
Damit Sie ohne Zeitdruck sich bewusst werden, was Ihre Einzigartigkeit ausmacht und Sie ganz nach Ihrem Lebensplan Ihr (Bau-)Projekt von zuhause aus optimal vorbereiten können, wird es ab 2021 einen 5-Monate- online-Selbstfindungs-Kurs vor.

Wer früher mit seiner Projektvorbereitung beginnen möchte, kann meine Erfahrung und meine breitgefächerte Kompetenz bereits jetzt nutzen. Senden Sie mir eine Email oder rufen Sie mich an. In einem Erstgespräch finden wir schnell heraus, was Sie brauchen. Checklisten und geplante Downloads erhalten Sie dann bereits zur Beratung gratis dazu.


SelbsterkenntnisSelbstfindung zur Selbstrealisation, um die Selbstverwirklichung in der Praxis zu meistern.
Das ist das Programm: Sie erkennen sich selbst durch Innehalten, moralisch wertfreies Beobachten, Achtsamkeit, Selbstreflexion … besonders durch den Spiegel Ihres Umfeldes, in denen Sie schauen. Sie finden zu sich selbst, bevor die Phase der Selbstrealisierung beginnt. Ein Handwerkskoffer mit unterschidlichen Methoden und Übungen steht für Sie bereit.
Im ersten Kurs bereiten Sie sich mental-emotional auf die Praxis vor. Sie erhalten im dritten Teil dieses Kurses umfangreiches Fachwissen, kompakt zusammengestelltes Expertenwissen.
Der zweite Kurs findet online statt. Auf einem Bauernhof können Sie Ihr Wissen testen. Wie teamfähig sind Sie? Sie erhalten zusätzlich praktische Tipps auf der Baustelle, lernen einfache Arbeiten und begreifen die Zusammenhänge, die Ihnen im online-Kurs aufgezeigt werden. Sie trainieren mit anderen Kursteilnehmern die verbindliche Kommunikation, können Ihr persönliches Projekt vorstellen und die Meinung aller einholen.


Liebe Leserinnen und Leser,
sich selbst finden zu wollen, setzt voraus, dass wir uns verloren haben.
Ist das so? Oft höre ich: ‚Ich möchte endlich mal ankommen.‘ Oder: ‚Ich weiß gar nicht, was ich eigentlich will. Was soll das Leben hier?‘ Oder auch einfach nur: ‚Ich fühle mich ständig unter Druck, wie fremdbestimmt und will nur noch meine Ruhe haben‘.

Haben wir unsere Ruhe, uns selbst, verloren? Wer sind wir selbst?

Ich meine, es ist unsere uneingeschränkte Wahrhaftigkeit, unser Glaube an das Potential in uns und unser Urvertrauen in unser Einssein mit der Natur, das wir vergessen haben. Auch das Vertrauen in ihre weisen Vorgaben. Wir hören nicht auf sie. Wir gehorchen nicht unserem inneren Arzt, inneren Architekten oder Ernährungsberater. Wir suchen nach der Einzigartigkeit, nach Vollkommenheit und Selbstvertrauen in die Kraft und Freude, die in jedem von uns steckt und Berge versetzen kann.
Doch warum können wir sie nicht wirken lassen? Warum tun wir uns so schwer, dieses Potential einfach zu entfalten? Weil – so paradox es klingt – wir selbst uns dies nicht zutrauen und nicht erlauben?
Psychologen sprechen von Selbstsabotage.

Wir getrauen uns nicht, über meist selbstgeschaffene Strukturen und kollektive Begrenzungen hinauszugehen und einfach mal ein anderes Denken zu testen. Wir erlauben uns nicht, uns selbstbestimmt ein Umfeld zu erschaffen, in dem wir alles vorfinden, was es uns ermöglicht, unsere Fähigkeiten auszuprobieren, ein prall gefülltes glückliches Leben zu führen.

Wir sind blockiert von den eigenen Prägungen und Konditionierungen. Blockaden hindern uns, optimal für uns selbst zu sorgen. Weil wir das jedoch selten erkennen, fühlen wir uns eingesperrt, eingesperrt im Hamsterrad rennend.

Wir sehen nicht den Grund, erkennen nicht die Muster dahinter. Innere Hindernisse blockieren unsere Sicht, vernebeln die Realität um uns herum.
Wenn wir klar sehen und uns in unserem Umfeld wohlfühlen wollen, bedeutet dies, alles, was uns den Weg versperrt, beiseite zu räumen.
Es ist unsere Aufgabe, alles, was unterschwellig in uns Dissonanzen erzeugt, zu harmonisieren, zu klären, um unser Umfeld bewusst zu unseren eigenen Gunsten mitzugestalten. Das klingt egoistisch. Bei näherem Betrachten werden Sie jedoch erkennen, dass es eine ganz natürliche Voraussetzung für unser aller Wohlergehen ist. Es bedeutet, behutsam, aber konsequent tief im Inneren nachzuschauen, wer und was uns blockiert oder eine Unstimmigkeit erzeugt und wozu.

Nur so können wir tief in unserem Inneren den Menschen finden, als der wir gedacht sind und für den wir doch eigentlich wirklich sorgen wollen.

Innere Blockaden zu erkennen und dann aufzulösen, gestaltet sich oft zu einem längeren schwierigen Prozess. Kommen dann noch äußere Zwänge dazu, ist das eine denkbar schlechte Ausgangssituation für das Gelingen eines Herzensprojektes.
Hilfreich und sinnvoll ist dann eine Hilfe durch einen Coach oder kompetenten Lebensberater, der die eigene Situation klären hilft. Die Erfahrung zeigt, dass meist ein ungewünschtes Ereignis nicht allein eintrifft, …
Eine anstehende Lebensveränderungen begründet sich meist aus Notlagen. Zeit und/oder Geld ist knapp, die Gesundheit instabil und die Wohnung nicht mehr angemessen.

Guter Rat ist teuer.

Viele beginnen dann, sich über das Internet Informationen zusammenzusuchen, die sie für ihre Lebenswandlung, ihr Herzensprojekt brauchen. Doch es fehlt die Erfahrung, um zu erkennen, welche Fragen sie stellen müssen und bei welcher Informationsquelle. Ehrliche, unabhängige,fachkompetente und fachübergreifende fundierte Antworten zu bekommen, ist schwierig.
Themen, die aus Ihnen heraus gegen ein Gelingen des Projektes wirken, bleiben unbeachtet und werden so zu einem unerwünschten mental-emotional nervigen, das Projekt behindernden Begleiter des Bau- oder Wandlungsprozesses.

Deshalb, und weil jedes Projekt immer auch ein Selbstrealisationsprozess ist, habe ich den Selbstfindungs-Kurs für Ihre Selbsterkundung entwickelt.
Sie können sich mit dem vermittelten Wissen, bewährten Methoden und vielen Übungen umfassend selbst auf Ihr (Bau-) Projekt vorbereiten.
Ich zeige Ihnen, wie Sie ankommen, bevor Sie einziehen.
Wir schauen uns gemeinsam Ihr Umfeld an und Sie lernen sich in ihm zu erkennen. Sie lernen sich und ihr Umfeld wirklich ehrlich und selbstbestimmt wahrzunehmen und sich selbst einzuordnen.
Sie lernen anzuerkennen, wer sie sind. Sie steuern fortan Ihr Leben und Ihre Projekte selbst und wirksam.


Postkarte Gutsch Verlag Berlin

Soll Ihr (Bau-)Projekt gelingen …

Wer eine Sanierung, einen Wohnungswechsel, ein Selbstversorger- oder Gemeinschaftsprojekt plant oder einem beitreten will, tut gut daran, sich frühzeitig und intensiv darauf vorzubereiten.

Nicht nur mit ihrem bisherigen Leben Unzufriedene wollen etwas in ihrem Umfeld und bei sich selbst, ihrem Verhalten, ihrem Handeln ändern. Auch immer mehr Bauwillige erkennen die Notwendigkeit der Selbsterkenntnis. Sie wollen sich selbstbestimmt ihren Traum vom eigenen Haus erfüllen.
Meist stellt sich erst spät heraus, dass die von ihnen anvisierten Ziele, nicht wirklich ihre sind. Ganz oft kommt diese Erkenntnis erst, wenn schon folgenschwere Entscheidungen, wie die Investitionen in einen Hausbau, getroffen sind.
Alles, was wir tun und wollen, hat einen Grund. Doch das uns motivierende WARUM und das richtungsweisende WOZU hinter unseren Plänen ist wenig gegenwärtig. Wir haben eine Vorstellung von unserem Projekt im Kopf, die wir – ohne es zu wissen – mit einer Realisierungsstrategie verknüpfen, die entgegengesetzt wirkt.
Wir merken nicht, dass die Art und Weise und ganz oft sogar das gewollte Ziel im Widerspruch zu unseren angeborenen Bedürfnissen stehen.
Unbewusst richten sich alle unsere Gedanken und Entscheidungen nach einer Projektidee, deren Realisierung von vornherein zum Scheitern verurteilt ist oder die nur mit Kampf und Krampf, meist nur für eine gewisse Zeit, gelingt. Wir folgen einem Weg, der sich kurz- oder mittelfristig als Sackgasse erweist oder ein großes Projekt in die Pleite führen kann.

Mit dem Selbstfindungs-Kurs werden Sie 5 Monate durch ein Selbstcoaching-Programm geführt, dass Ihnen hilft, in sich selbst Raum zu schaffen für all das, was Sie von sich und Ihrem neuen Leben zukünftig erwarten. Sie werden herausfinden, wie Ihr physisches und psychisch-soziales Umfeld auszusehen hat, um all Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Sie erhalten Methoden und Werkzeuge, die sich in meinen Coachings, Seminaren und Workshops zu Bau- und Familienthemen seit 10 Jahren als äußerst wirksam bewährt haben. So lernen Sie beispielsweise Ihr Umfeld als Spiegel zu nutzen, um die Gründe Ihrer Blockaden zu erkennen und diese schnell verstehen, akzeptieren und auflösen zu können. Diese Methode wird Ihnen gefallen. Sie ist wirksam und überall und zu jeder Zeit anzuwenden.
Offenheit, Übung und Dranbleiben helfen, dass Änderung leicht und freudig passiert. Zielfindung und kleine Schritte der Umsetzung sind der Schlüssel zu einer spielerischen Wandlung blockierender Glaubenssätze und tief eingeschliffener kontraproduktiver Gewohnheiten. Jede erreichte Veränderung erhöht das Selbstwertgefühl. Sie getrauen sich, empfangene Informationen zu prüfen. Sie erkennen selbst, inwieweit diese für sie rundum stimmig sind und filtern selbstbewusst aus. Sie schaffen Raum für Neues, für Ihr Projekt.

Glück und Erfolg
entspringen einer Quelle:
deinem allverbundenen Herzverstand