Kurs
Selbstfindung

Glück und Erfolg entspringen
einer Quelle:
deinem allverbundenen Herzverstand


Breitgefächertes Wissen und wirksame Methoden, um gelassen und mit uns wohlgesonnenen Unterstützern das eigene Herzensprojekt zu verwirklichen.

Selbstfindung ………

Liebe Leserinnen und Leser,
sich selbst finden zu wollen, setzt voraus, dass wir uns verloren haben.
Ist das so? Oft höre ich: ‚Ich möchte endlich mal ankommen.‘ Oder: ‚Ich weiß gar nicht, was ich eigentlich will. Was soll das Leben hier?‘ Oder auch einfach nur: ‚Ich fühle mich ständig unter Druck und will nur noch meine Ruhe haben‘.

Haben wir unsere Ruhe, uns selbst verloren? Wer ist unser Selbst?

Ich meine, es ist unsere uneingeschränkte Wahrhaftigkeit, unser Glaube an das Potential in uns und unser Urvertrauen in unser Einssein mit der Natur und ihrer Weisheit. Wir suchen nach der Einzigartigkeit, nach Vollkommenheit und Selbstvertrauen in die Kraft und Freude, die in jedem von uns steckt und Berge versetzen kann.
Doch warum können wir sie nicht wirken lassen? Warum tun wir uns so schwer, dieses Potential einfach zu entfalten? Weil – so paradox es klingt – wir selbst uns dies nicht zutrauen und nicht erlauben.
Psychologen sprechen von Selbstsabotage.

Wir getrauen uns nicht, über meist selbstgeschaffene Strukturen und kollektive Begrenzungen hinauszugehen und einfach mal ein anderes Denken zu testen. Wir erlauben uns nicht, uns selbstbestimmt ein Umfeld zu erschaffen, in dem wir alles vorfinden, was es uns ermöglicht, unsere Fähigkeiten auszuprobieren, ein prall gefülltes glückliches Leben zu führen.

Wir sind blockiert von den eigenen Prägungen und Konditionierungen. Blockaden hindern uns, optimal für uns selbst zu sorgen. Weil wir das jedoch selten erkennen, fühlen wir uns eingesperrt, eingesperrt im Hamsterrad rennend.

Nicht nur mit ihrem bisherigen Leben Unzufriedene wollen etwas in ihrem Umfeld und bei sich selbst, ihrem Verhalten, ihrem Handeln ändern. Auch immer mehr Bauwillige erkennen die Notwendigkeit der Selbsterkenntnis. Sie wollen sich selbstbestimmt ihren Traum vom eigenen Haus erfüllen.
Meist stellt sich erst spät heraus, dass die von ihnen anvisierten Ziele, nicht wirklich ihre sind. Ganz oft kommt diese Erkenntnis erst, wenn schon folgenschwere Entscheidungen, wie die Investitionen in einen Hausbau, getroffen sind.

Alles, was wir tun und wollen, hat einen Grund. Doch das uns motivierende WARUM und das richtungsweisende WOZU hinter unseren Plänen ist wenig gegenwärtig. Wir haben eine Vorstellung von unserem Projekt im Kopf, die wir – ohne es zu wissen – mit einer Realisierungsstrategie verknüpfen, die entgegengesetzt wirkt.

Wir merken nicht, dass die Art und Weise und ganz oft sogar das gewollte Ziel im Widerspruch zu unseren angeborenen naturgegebenen Bedürfnissen stehen.
Unbewusst richten sich alle unsere Gedanken und Entscheidungen nach einer Projektidee, deren Realisierung von vornherein zum Scheitern verurteilt ist oder die nur mit Kampf und Krampf, meist nur für eine gewisse Zeit, gelingt. Wir folgen einem Weg, der sich kurz- oder mittelfristig als Sackgasse erweist oder ein großes Projekt in die Pleite führen kann.

Wir sehen nicht den Grund, erkennen nicht die Muster dahinter. Innere Hindernisse blockieren unsere Sicht, vernebeln die Realität um uns herum.
Wenn wir klar sehen und uns in unserem Umfeld wohlfühlen wollen, bedeutet dies, alles, was uns den Weg versperrt, beiseite zu räumen.
Es ist unsere Aufgabe, alles, was unterschwellig in uns Dissonanzen erzeugt, zu harmonisieren, zu klären, um unser Umfeld bewusst zu unseren eigenen Gunsten mitzugestalten. Das klingt egoistisch. Bei näherem Betrachten werden Sie jedoch erkennen, dass es eine ganz natürliche Voraussetzung für unser aller Wohlergehen ist. Es bedeutet, behutsam, aber konsequent tief im Inneren nachzuschauen, wer und was uns blockiert oder eine Unstimmigkeit erzeugt und wozu.

Nur so können wir tief in unserem Inneren den Menschen finden, als der wir gedacht sind und für den wir doch eigentlich wirklich sorgen wollen.

Innere Blockaden zu erkennen und dann aufzulösen, gestaltet sich oft zu einem längeren schwierigen Prozess. Kommen dann noch äußere Zwänge dazu, ist das eine denkbar schlechte Ausgangssituation für das Gelingen eines Herzensprojektes.
Hilfreich und sinnvoll ist dann eine Hilfe durch einen Coach oder kompetenten Lebensberater, der die eigene Situation klären hilft. Die Erfahrung zeigt, dass meist nicht eine ungewünschtes Ereignis allein eintrifft, …
Eine anstehende Lebensveränderungen begründet sich meist aus Notlagen. Zeit und/oder Geld ist knapp, die Gesundheit instabil und die Wohnung nicht mehr angemessen.

Guter Rat ist teuer.

Viele beginnen dann, sich über das Internet Informationen zusammenzusuchen, die sie für ihre Lebenswandlung, ihr Herzensprojekt brauchen. Doch es fehlt die Erfahrung, um zu erkennen, welche Fragen sie stellen müssen und bei welcher Informationsquelle. Ehrliche, fachkompetente und fachübergreifende fundierte Antworten zu bekommen, ist schwierig.
Themen, die aus Ihnen heraus gegen ein Gelingen des Projektes wirken, bleiben unbeachtet und werden so zu einem unerwünschten mental-emotional nervigen, das Projekt behindernden Begleiter des Bau- oder Wandlungsprozesses.

Deshalb, und weil jedes Projekt immer auch ein Selbstrealisationsprozess ist, habe ich den Selbstfindungs-Kurs für Ihre Selbsterkundung entwickelt.
Sie können sich mit dem vermittelten Wissen, bewährten Methoden und vielen Übungen umfassend selbst auf Ihr (Bau-) Projekt vorbereiten.

Wer eine Sanierung, einen Wohnungswechsel, ein Selbstversorger- oder Gemeinschaftsprojekt plant oder einem beitreten will, tut gut daran, sich frühzeitig und intensiv darauf vorzubereiten.

Postkarte Gutsch Verlag Berlin


Mit dem Selbstfindungs-Kurs werden Sie durch ein Selbstcoaching-Programm geführt, dass Ihnen hilft, in sich selbst Raum zu schaffen für all das, was Sie von sich und Ihrem neuen Leben zukünftig erwarten. Sie werden herausfinden, wie Ihr physisches und psychisch-soziales Umfeld auszusehen hat, um all Ihre Bedürfnisse zu erfüllen.

Sie erhalten Methoden und Werkzeuge, die sich in meinen Coachings, Seminaren und Workshops zu Bau- und Familienthemen seit 10 Jahren als äußerst wirksam bewährt haben. So lernen Sie beispielsweise Ihr Umfeld als Spiegel zu nutzen, um die Gründe Ihrer Blockaden zu erkennen und diese schnell verstehen, akzeptieren und auflösen zu können. Diese Methode wird Ihnen gefallen. Sie ist wirksam und überall und zu jeder Zeit anzuwenden.

Offenheit, Übung und Dranbleiben helfen, dass Änderung leicht und freudig passiert. Zielfindung und kleine Schritte der Umsetzung sind der Schlüssel zu einer spielerischen Wandlung blockierender Glaubenssätze und tief eingeschliffener kontraproduktiver Gewohnheiten. Jede erreichte Veränderung erhöht das Selbstwertgefühl. Sie getrauen sich, empfangene Informationen zu prüfen. Sie erkennen selbst, inwieweit diese für sie rundum stimmig sind und filtern selbstbewusst aus. Sie schaffen Raum für Neues, für Ihr Projekt.

Ich zeige Ihnen, wie Sie ankommen, bevor Sie einziehen.
Wir schauen uns gemeinsam Ihr Umfeld an und Sie lernen sich in ihm zu erkennen. Sie lernen sich und ihr Umfeld wirklich ehrlich und selbstbestimmt wahrzunehmen und sich selbst einzuordnen.
Sie lernen anzuerkennen, wer sie sind. Sie steuern fortan Ihr Leben und Ihre Projekte selbst und wirksam.